Erfahrungen & Bewertungen zu fairInvest Consulting - Michael Möhler Gemeinsam Werte und Sicherheit schaffen - Genossenschaft

Als Gemeinschaft Werte und Sicherheit schaffen.

Feste und attraktive Rendite.

Transparent und verständlich.

Genossenschaft als Asset-Klasse.

Mitgliederförderung durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb.

„Der Zweck einer Genossenschaft richtet sich auf den Erwerb oder die Wirtschaft ihrer Mitglieder oder deren soziale oder kulturelle Belange durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern.“

Genossenschaftsgesetz §1 (GenG)

fairInvest Consulting   •     0 7941 9341 90   •    info@fair-invest.eu

fairInvest Consulting   •     0 7941 9341 90   •    info@fair-invest.eu

fairInvest Consulting   •     0 7941 9341 90   •    info@fair-invest.eu

 0 7941 9341 90   •    info@fair-invest.eu

Gemeinsam mehr erreichen

Wir bilden eine große Gemeinschaft

Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen Viele“, so ein Zitat von Friedrich W. Raiffeisen (1818-1888), Mitbegründer des Genossenschaftswesens in Deutschland.

Gemäß diesem Motto ist eine Genossenschaft ein Zusammenschluss von Personen zum Zweck der Mitgliederförderung durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb nach den Prinzipien der Selbsthilfe, Selbstverwaltung, Selbstverantwortung und Solidarität. Die Sach- oder Dienstleistung des genossenschaftlichen Unternehmens muss die Mitglieder in ihrer privaten oder beruflichen Lebensstellung unmittelbar unterstützen.

Die 100-prozentige Sicherheit?

Unsere Mitglieder sollen in Wohlstand und Zufriedenheit leben. Deshalb will die Gemeinschaft auch die 100%tige Sicherheit. Alles, was wir können, tun wir dafür.

Rechtsform Genossenschaft

Diese Art der Rechtsform gilt als eine der mit Abstand insolvenzsichersten in Deutschland. Der Sinn jeder Genossenschaft schließt bereits jede hochriskante Spekulation aus und die unabhängige Prüfung durch den Verband sorgt für Kontrolle und weitere Sicherheit.

Wichtiger Hinweis – Dokument ansehen
Im Laufe der Geschichte kam es schon vor, dass Genossenschaften Insolvenz anmelden mussten. Von allen Insolvenzen in 2012 entfielen nur 0,06 % auf Genossenschaften. Dafür bestehen Sicherungssysteme, die davor schützen. Trotzdem müssen wir gemäß Gesetz auf das Totalverlustrisiko hinweisen. Sorgen machen wir uns deshalb nicht. Denn zur Sicherung der Kapitalmittel unserer Genossenschaft zählen folgende Vorkehrungen und Sicherungsinstrumente.

 Vertrauen, Sicherheit und Risiko

Der Prüfungsverband

Die Kontrolle des unabhängigen und vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Prüfungsverbandes, der die Regularien und Kapitalverwendung hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben und zum Schutz der investierenden Mitglieder Anleger regelmäßig überprüft. Der Prüfungsverband meldet dem Genossenschaftsregistergericht per Bericht die ordnungsgemäße Einhaltung aller Richtlinien und die Risiko-Unbedenklichkeit der Sparfreunde.

 Zulassungsbescheinigung

Die Selbstkontrolle

Die Mitglieder bestimmen durch Wahl des Aufsichtsrates und Mandatserteilung zur Prüfung der internen Prozesse der Genossenschaft. Die Gemeinschaft hat hier Einfluss.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat überwacht als Prüforgan des Vorstandes der Genossenschaft die internen Prozesse und Strategien der Genossenschaft nach Rechtfertigung aller Mitgliederinteressen und dem Gemeinwohl. Jedes Mitglied steht im Vordergrund.

Die Satzung

Die Satzung legt den Sinn der Genossenschaft fest, bestimmt die Handlungen und erfüllt, dass dem Gemeinwohl wahrhaftige Vorteile für alle Mitgliedererwirtschaftet werden müssen und dass dies nicht mittels hochriskanter Strategien geschehen kann.

Die grundbuchliche Sicherheit

Grundschulden bieten in bekannter Weise hohe Sicherheit. Sie sind Sicherungsrechte, die im ersten Rang gerne von Banken zur Sicherung ihrer Kredite verwendet werden, weil sie eine so hohe Qualität an Besicherung darstellen. Die Genossenschaft kann diese Sicherungsrechte bündeln und somit die Kapitalverwendung vor möglichen Verlusten schützen. Diese Form von Besicherung des Genossenschaftskapitals bildet zu guter Letzt eine höchstmögliche Sicherung gegenüber ihren Mitgliedern. Allein diese Tatsache kann sich also nur auf risikofreie Anlagestrategien berufen, weil andere Anlageformen die Besicherung auf Sachwerte nicht ermöglichen. Hier besteht ein sicherer Anker!

In finanzieller Notlage tragen wir Sorge: Hier besteht auch die Chance, dass ein neuer Sparfreund Anteile von Ihnen an der Genossenschaft übernimmt, mit dem Ziel, Ihrem Finanzbedarf gerecht zu werden. Das bedeutet, dass wir immer bestrebt sind, unseren Mitgliedern höchstmögliche Unterstützung zu bieten. Das liegt uns sehr am Herzen.

Zu weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Erkundigen Sie sich nach Ihren individuellen Möglichkeiten.

fairInvest Consulting: Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

fairInvest Consulting: Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

fairInvest Consulting: Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Wir sind Mitglied und offizieller Sachverständiger: Sparfreunde Deutschland eG

Der Transfermarkt

Unsere Partner und Referenzen